Mal ganz ohne Brot

Warum gehört zur Wurst immer ein Brot? Ich zeig euch, wie es ohne geht!

Hallo ihr Lieben,

Heute möchte ich mich dem Thema Brot widmen. Viele von euch essen sicher regelmäßig Brot, aber habt ihr es mal ohne probiert?

Ich persönlich schon. Dabei kombiniere ich die sonst so typischen Beläge einfach mit Gemüse. Frischkäse z.b. kann man auch auf Gurke oder Tomate schmieren, Wurst oder Scheibenkäse an den Salat oder die Gemüsepfanne schnippeln oder einfach Gemüse mit Käse überbacken.

Damit will ich nichts gegen ein schönes, frisches, leckeres Brot sagen, aber schaut man sich mal folgende Rechnung an, wird einiges deutlich.

100g Vollkornbrot haben im Schnitt 200kcal( eher noch mehr als weniger, Vgl. hier). Für 200kcal kann man aber auch 1660g Salatgurke oder 2400g Tomate oder 600g Karotte oder 540g rote Paprika oder, oder, oder essen. Wer nun der Meinung ist Vollkorn macht aber länger satt, der sollte sich mal die Frage stellen, wie oft man sich an den Gurken oder Tomaten satt essen kann...

Wer also so wie ich gerne etwas mehr auf dem Teller hat, der kann das gerne tun, sollte aber auf das WAS achten. Deshalb versucht es doch einfach mal ohne Brot!

Beste Grüße,

eure Kilopurzel

abgelegt unter: ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum