Neues Wochenziel: Entschlacken

Hier mal ein Plan, wie man simpel entschlacken kann!

Hallo ihr Lieben,

gerade jetzt im Sommer denken viele über das Entschlacken nach. Entschlacken soll dem Körper helfen, Giftstoffe auszuspülen. Die Wirkung von Entschlackungskuren ist allerdings umstritten.

Ich selber habe absolut keinen Plan, ob es was bringt. Trotzdem möchte ich es gern mal ausprobieren. Aus diesem Grund habe ich mich zu dem Thema belesen und nun meinen eigenen Entschlackungsplan aufgestellt.

Montag:

  • normale Ernährung im Kalorienlimit

Dienstag und Mittwoch:

  • Verzicht auf jegliche fertige Produkte. Erlaubt sind ungesüßter Tee, Wasser, pures Fleisch, pures Gemüse, pures Obst, Eier, Naturjoghurt, Quark, Milch, Butter, Magarine, purer Fisch, Öl und Gewürze. Pur beschreibt hier, dass es keine schon gewürzten/ marinierten/ eingelegten/ ... Zutaten sind. Aber z.B. teifgekühlte Bohnen, wenn man keine frischen bekommt, sind erlaubt.
  • Menge im Kalorienlimit

Donnerstag und Freitag:

  • Zusätzlicher Verzicht auf tierische Produkte. Erlaubt sind: ungesüßter Tee, Wasser, pures Gemüse, pures Obst, Pflanzenöl und -magarine und Gewürze.
  • Menge im Kalorienlimit

Samstag:

  • Fasten. Erlaubt sind nur ungesüßter Tee und Wasser.

Sonntag:

  • wieder normal essen.
  • Menge im Kalorienlimit

Mein Kalorienlimit liegt aktuell bei ca. 1200kcal(hab jetzt mein Wochenziel von 700g auf 1kg erhöht) mit Noom berechnet. Wobei es mit dem Sport natürlich steigt.

Ich hoffe, nach 2 Wochen Zunahme, endlich wieder Gewicht zu verlieren.

Beste Grüße,

eure Kilopurzel

abgelegt unter:

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum