Neues Wochenziel: Probieren statt Studieren

denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Hallo ihr Lieben,

diese Woche möchte ich mal neue Sachen ausprobieren. Jeden Tag nehme ich mir ein Rezept aus dem Internet vor und versuche mich an neuen Zubereitungsvarianten und Zutaten.

Die wirklich guten Rezepte werde ich euch natürlich vorstellen.

Neben den Rezepten möchte ich auch mal eine neue Wochenorganisation testen.

Mein Tagesablauf soll wie folgt aussehen:

7:00 Aufstehen und sich auf den neuen Tag vorbereiten. Dabei ein Obst frühstücken, obwohl ich eigentlich auf das Frühstück verzichte.

Anschließend 1. Training, da ich zu Fuss zur Uni gehe.

In der Uni wird dann nichts gegessen und nur Flüssiges aufgenommen.

Nach der Uni (endet zwischen 15 und 19 Uhr) widme ich mich dann 1 Stunde der Hausarbeit: Putzen, Kochen, Einkaufen, ... was halt so anfällt. Der Rest der Zeit bis zum Abendessen widme ich meiner Univorbereitung.

Dann gibt es ein schönes Abendessen.

Gegen 20.15 Uhr endet dann mein Tag. Für den Abend gibt es noch einen schönen Film, wobei alle Werbepausen bis 21.30 für Miniworkouts genutzt werden. Danach wird entspannt und der Tag kann in Ruhe ausklingen.

Momentan läuft es bei mir da eher etwas chaotischer, was mir nicht wirklich gefällt.

Mal schauen, wie es mit dieser Planung läuft,

Liebe Grüße,

eure Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum