Rezepttipp: Kartoffelsuppe mit Hähnchenmägen

Nicht jedermanns Sache, aber sehr lecker!

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder ein Rezept präsentieren, nachdem ich eine ganze Weile nichts postbares gekocht habe.

Kartoffelsuppe mit Hähnchenmägen

Die heutige Suppe ist wahrscheinlich nicht für jeden etwas, weil Mägen schon etwas gewöhnungsbedürftig sind. Aber sie sind kalorienarm und ein sehr gutes Suppenfleisch.

Für meine Suppe verwende ich:

  • 500g Hähnchenmägen
  • etwas Brühepulver, da ich kein Suppengrün da habe
  • 375g Karotten
  • 750g Kartoffeln
  • 250g Zucchini
  • frische Kräuter, z.B. Petersilie

Zunächst werden die Mägen etwas zerkleinert, dann angebraten und mit Brühe abgelöscht. Anschließend die Mägen lange kochen, damit sie weich werden. Achtung, das ganze kocht sehr leicht über, also Deckel leicht ankippen und in der Nähe bleiben.

Dann das Gemüse würfeln und in die Suppe geben. Das ganze noch kochen, bis das Gemüse weich ist. Nochmal abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen. Die frischen Kräuter dazu geben und fertig.

Insgesamt hat die Suppe 1200kcal - entspricht meinem Tagesbudget und auch meiner Tagesration.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Beste Grüße,

eure Kilopurzel!

abgelegt unter: , , , ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum