30 Tage ohne Fertigprodukte und industriell hergestellte Lebensmittel!

In letzter Zeit bin ich schon ein paar Mal über 30-Tage-Challenges gestolpert und hab auch schon an einigen teil genommen. Jetzt starte ich meine erste eigene!

Hallo ihr Lieben,

ich möchte meine erste 30-Tage-Challenge starten. Es ist eine Ernährungschallenge, weil das der Hauptaspekt beim Abnehmen ist.

Für meine erste eigene Challenge!

Worum geht es?

30 Tage lang wird auf alles verzichtet, was den folgenden Kriterien nicht entspricht:

  • Das Lebensmittel enthält weniger als 3 Zutaten.
  • Das Lebensmittel ist frei von industriellen Zusatzstoffen, wie Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Verdickungsmitteln, ...
  • Das Lebensmittel ist nicht vorgewürzt.

Was ist das Ziel?

Ziel ist eine gesündere und bewusstere Ernährung, welche die grundlage beim Abnehmen ist. Aber auch wer nicht abnehmen will, kann dadurch gesünder essen.

Gibt es Ausnahmen?

Ja, die gibt es. Lebensmittel, die nicht selbst hergestellt werden können, dürfen gekauft werden, wenn man sie nicht umgehen kann. Dazu zählen:

  • naturbelassene Milchprodukte: Käse, Frischkäse ohne Geschmacksrichtung, Naturjoghurt, Quark, Buttermilch, ...
  • Tiefkühlprodukte: Ungewürzter Fisch und Meerestiere, ungewürztes Gemüse
  • Brot, wenn man keine Möglichkeit zum backen hat
  • Gewürzmischungen, z.B: Curry
  • Wurstwaren, wenn man nicht darauf verzichten will
  • Tee
  • Andere Produkte, die nicht herstellbar sind

Worauf soll man sich konzentrieren?

Versucht möglichst alles selber zu machen. Hier mal ein paar Anregungen:
  • Statt Limonaden, Cola, Schorlen und Saftmischungen nehmt Wasser, Tee und Saft aus 100% Frucht
  • Statt fertig gewürztem Fleisch mariniert selber
  • Statt Soßen und Würzmischungen aus der Tüte, macht eigene Dipps und würzt mit Salz, Pfeffer, Paprika, frischem Knoblauch, Kräutern, ... auch Ketchup kann man einfach selber machen
  • Statt Wurst nehmt Käse oder macht Aufschnitt aus Braten
  • Statt Fertigprodukten kocht selber mit frischem Gemüse und Obst
  • Statt Fruchtjoghurt, Eis und Milchgetränken nehmt Naturjoghurt oder Buttermilch und frische Früchte
  • Statt gekauftem Brot backt selber. Dann kann man auch mit Zutaten spielen und weiß, was drin ist.
  • Statt Süßigkeiten probiert Alternativen selber zu machen, z.B. aus Nüssen

Wann geht es los?

Die Aktion startet am 20.Juli.2015!

Wie kann man sich beteiligen?

Ganz einfach, macht mit, teilt Rezepte und Erfahrungen. Auch wenn ihr mal Aussetzer könnt ihr gern davon berichten. Ich würde mich freuen, viel Feedback zu der Aktion zu bekommen!

Ich selber werde hier Rezepte veröffentlichen! Ihr könnt mir auch gern eure Fertigprodukt freien Rezepte schicken... Einfach eine Nachricht an admin@kilopurzel.de!

Wer bei Facebook ist, kann sich auch dort für die Aktion einschreiben und ganz viele Freunde einladen!

Noch Fragen?

Dann postet einfach einen Kommentar!

Beste Grüße,

eure Kilopurzel

 

Zwei bunte Rezepte

Das Wochenende ist vorrüber und somit auch schon Tag 13 und 14 der Challenge... wie schnell die Zeit verfliegt. Grund genug noch ein paar Rezepte zu posten.

Eine Woche mit Besuch

Meine kleine Schwester ist heute wieder abgereist und hier gibt es das Fazit zur Woche...

Der Countdown läuft...

Noch drei Tage, dann geht es los! Hier nochmal sieben wichtige Hinweise zur Vorbereitung.

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum