Ein Monat voller Fragen: Der 6. und 7. Mai

Leider konnte ich gestern nichts mehr posten, also gibt es heute 4 schöne Fragen und eine Bitte an alle Leser!

Hallo ihr Lieben,

gestern konnte ich leider keinen Beitrag schreiben, weil mein Internet ausgefallen ist. Heute läuft wieder alles und deshalb kann ich nun wieder schreiben... und als Ausgleich gleich die doppelte Menge.

Max fragt: Du schreibst, du kaufst keine Süßigkeiten. Was machst du dann gegen den Süßhunger?

Also, da mache ich viele Dinge. Zum Einen bekommt man ja doch hin und wieder was geschenkt. Das portioniere ich und habe somit eine kleine Ration täglich.

Habe ich nichts da, esse ich Süßspeisen aus frischem Obst oder mit selbstgemachter Marmelade. Gestern z.B. gab es Vollkorncracker mit Marmelade...

Wenn ich absoluten Schokoladenhunger habe, dann kaufe ich eine Bitterschokolade mit 80% Kakao. Das kommt aber nur sehr, sehr selten vor.

Alex fragt: Was verbirgt sich hinter dem Glyx und wie schätzt du die Sache ein?

Die Glyx-Diät bezieht sich auf einen Wert, dem Glyx oder auch glykämischen Index mit dem Lebensmittel eingeteilt werden. Dabei gilt, je niedriger der Glyx umso besser.

Eingeteilt werden die Lebensmittel nach ihrem Anteil von Traubenzucker oder Kohlenhydraten. Hier unterscheiden sich die Tabellen ein wenig. EIn niedriger Glyx liegt unter 55, ein mittlerer im Bereich bis 70 und alle anderen sind hoch.

Nachdem ich ein wenig dazu gelesen habe würde ich von dieser Einteilung abraten. So haben teilweise Vollkorn- und nicht Vollkornprodukte den gleichen Glyx und einige Sachen wie Eis schneiden überdurchschnittlich gut ab.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Glyx-Di%C3%A4t (und weitere zum tieferen Recherchieren, das geht aber hier etwas zu tief rein)

SüßeMaus fragt: Was ist dein Lieblingsobst und was dein liebstes Gemüse?

Schwere Frage. Also geht es nach Häufigkeit, dann Äpfel und Möhren. Möhren kaufe ich jede Woche, da sie zu allen Gerichten passen, egal ob roh oder gekocht. Äpfel sind genauso vielseitig, aber diese bevorzuge ich eher, weil sie praktisch für die Uni sind.

Aber ich mag auch andere Sorten sehr gern. Bananen liebe ich in Smoothies, weil diese dann cremig und süß werden. Erdbeeren mag ich im Sommer, aber nur frisch aus dem Garten.

Bei Gemüse sind noch Tomaten ein Lieblingszutat, weil die eine schöne Säure mit rein bringen.

Bei allen anderen Sachen schwankt es immer. Zur Zeit esse ich gern Spargel und Bohnen, letzten Monat eher Kohl und Spinat.

Saskia fragt: Worauf achtest du besonders beim Einkauf und wie gehst du dabei vor?

Einkaufen ist ein wichtiges Thema, über das ich auch schon geschrieben habe(klick und klick). Ich achte dabei vor allem auf Frische und den Preis - als Student muss man sparen.

Ich lese immer Sonntags die Werbung und schreibe mir eine Einkaufsliste mit interessanten Angeboten. Dann streiche ich doppelte Dinge oder Sachen die zu viel sind. Am Ende ergänze ich fehlende Lebensmittel. Dabei überprüfe ich, was ich noch brauch und was ich noch da habe - an Lebensmitteln brauch ich pro Woche: jede Menge Gemüse, mind. ein Pfund Obst, einmal Fleisch, einmal Fisch und 2-3 Milchprodukte. Ansonsten den Rest nach Bedarf.

Ist Fleisch oder Fisch im Angebot hol ich auch mal mehr und froste es ein, dann brauche ich in anderen Wochen keines kaufen. Auch ahcte ich darauf immer irgendwas eingemachtes, z.B. ein Glas saure Gurken, da zu haben, falls man sich mal verkalkuliert hat.

Ansonsten kaufe ich immer für eine Woche in 2 Touren ein - eine Tour für Lebensmittel und eine Tour für Getränke. In der Regel kaufe ich nur, was auf der Liste steht, außer in der Wühlkiste ist was interessantes. Z.B. meine Vollkorncracker habe ich für den halben Preis gekauft um sie mal zu testen und sie schmecken super gut.

Und nun noch eine große Bitte an euch:

 Nun habe ich noch eine Bitte an euch. Ich brauche noch mehr Fragen um das Projekt diesen Monat weiter zu machen. Ich würde ungern eher aufhören!

Ich hoffe es kommen noch ein paar Fragen. Ihr könnt diese einfach als Kommentar hinterlassen oder mir eine Email an admin@kilopurzel.de senden! Gerne auch gleich mehrere...

Beste Grüße,

eure Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum