Kasselerpfanne die Zweite

Weil es einmal so schön war, hab ich gleich eine zweite Variante der Kasselerpfanne gekocht. Diesmal als Bestandteil eines kleinen Menüs.

Hallo ihr Lieben,

viele meiner Rezepte eignen sich als komplette Mahlzeit. Heute möchte ich euch mal zeigen, dass es auch anders geht.

Abends gibt es nichts besseres als ein schönes Abendessen: Kasselerpfanne, Salat, Klöße und Ananas

Heute habe ich eine komponentenreiche Mahlzeit mit 720kcal für euch.

Ihr braucht:

  • 175g Kasseler
  • 125g Blattsalat
  • 50g Naturjoghurt
  • 80g Zwiebel
  • 275g Karotten
  • 225g Ananaskompott
  • 2 TL Senf
  • 180g Tomate
  • 200g Klöße
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Klöße nach Gebrauchsanleitung zubereiten.

Für die Kasselerpfanne zunächst den Kasseler würfeln und anbraten. Die Zwiebel würfeln hinzugeben. Die Karotte ebenfalls würfeln und gemeinsam mit dem Senf zugeben. Alles weiter braten. Falls es droht anzubrennen, mit etwas Wasser ablöschen.

Für den Salat Tomaten und Blattsalat klein schneiden und mit einem Dressing aus Naturjoghurt, Salz und Pfeffer vermischen.

Fertig sind alle Bestandteile des Menüs.

Beste Grüße,

eure Kilopurzel

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum