So schauts aus

Die letzten Wochen waren ziemlich anstrengend, nervenzerreibend und es gab nur wenig von mir zu hören, deshalb jetzt ein kleines Update.

Hallo ihr Lieben,

ich hab in der letzten Zeit relativ wenig gepostet, möchte nun aber wieder häufiger schreiben. Es ging in der letzten Zeit viel Kreuz und Quer, es ist viel passiert, sowohl positiv als auch negativ, und einige dieser Dinge beschäftigen mich immer noch. Aber das nur am Rande.

Nachdem ich das letzte Mal schon von der erfolgreichen Unterschreitung der 95kg-Grenze geschrieben habe, war mein Gewicht doch nochmal hoch gegangen, aber dieses Wochenende habe ich mit 94,5kg wieder die Grenze gesprengt und hoffe es diesmal besser halten zu können.

Apropos Wochenende! Der Winter ist ausgebrochen und es hat den ganzen Sonntag geschneit. Die Temperaturen sind rapide gefallen und so bleibt der Schnee auch liegen :/. Es sind ca. 5-10cm, aber als Fahranfänger hab ich da so überhaupt keine Lust drauf.

Trotzdem war ich am Sonntag unterwegs um einzukaufen - und ja Sonntag. Bei uns im Netto war verkaufsoffener Sonntag mit 10%-Rabatt auf alles. Das habe ich genutzt und neben dem normalen Wocheneinkauf auch mal meine Reserven aufgefüllt. Das bedeutet viele Getränke und einiges an Konserven, man weiß ja nie, was mal ist und dann ist besser man hat als man hätte. So ein kleiner Vorrat kann nie schaden.

Durch den Wintereinbruch hat sich Radfahren erstmal erledigt. In letzter Zeit hab ich sowieso wenig power. Ich schlafe schlecht, weil meine Gedanken kreiseln. Zu viel kommt jetzt auf mich zu. Ein Umzug, wo ich immer noch auf die Rückmeldung für die Wohnung warte, der Winter, der hier in Bayern ziemlich heftig werden kann und wo ich noch null Erfahrungen mit hab (gerade beim Autofahren) und Weihnachten, wo ich meine Heimfahrt organisieren muss und Geschenke besorgen will. Das führte dazu, dass ich das halbe Wochenende im Bett verbracht habe um mal richtig auszuschlafen - man gönnt sich ja sonst nichts.

Auch plane ich mal wieder etwas für mich zu machen: mein ganz persönlicher Adventskalender. Ich will dieses Jahr einen basteln. Einfach jeden Tag ein Türchen herstellen und am Ende zusammenfügen. Diesen werde ich dann ab nächstes Jahr immer wieder befüllen. Ich finde einfach, ein Adventskalender gehört zu Weihnachten, also will ich auch einen und in einen selbstbefüllten kann ich Sachen reinpacken, die nicht essbar sind...

Ich bin noch am überlegen, wie ich den mache. Wahrscheinlich häkeln und/oder stricken und bunt gemischte Motive und Größen... vielleicht bau ich mir aber auch eine Winterlandschaft, wo ich die Motive häkle und das ganze auf Stoff Nähe. Da muss ich mir noch Gedanken machen... werde euch aber auf dem Laufenden halten :) so als kleines Weihnachtsspecial.

So, was gibt es bei mir noch Neues? Nun ja, eigentlich wars das erstmal...

Beste Grüße,
Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum