Zeit zum NEU Durchstarten

In letzter Zeit ging es immer bergauf und bergab. Es gab viele, starke Schwankungen im Geicht ohne deutlichen Fortschritt. Das muss sich endlich ändern. Ich will weiterkommen und neue Ziele erreichen.

Hallo ihr Lieben,

in letzer Zeit hat ich ziemlich viel zu kämpfen und wenig Zeit. Viele Ereignisse, die sich überschlugen, aber auch Tage, die ich komplett dem Sport widmete. Das alles führte dazu, dass die letzten 4 Wochen ständig pegelten zwischen über 100kg und unter 100kg.

Ich war selber auch sehr wechselhaft. Es gab Tage, da bin ich nicht aus den Puschen gekommen und hab nur rumgefressen. An anderen Tagen hab ich viel Sport gemacht und bewusst gegessen. Das ganze pegelte immerzu hin und her. Auch mein Plan regelmäßig Shred zu machen ist untergegangen.

Das Resultat ist, dass ich nun zum dritten Mal mit der 100kg-Grenze kämpfe. Trotzdem bin ich optimistisch. Ich habe bereits viel erreicht und trage nun überwiegend die Größe 46 und habe alle Kleidungsstücke, die größer als 50 sind radikal aussortiert. Das war ein großer, blauer Sack voll Altlasten, die nun entsorgt sind.

Trotzdem muss ich mich jetzt wieder etwas zusammen reißen. Die letzten Wochen waren zwar nicht schlecht, denn ich habe meine gesetzten Projektziele immer erreicht, aber wenn ich Sportziele hatte, hab ich beim Essen nicht so streng aufgepasst und bei Essensprojekten blieb der Sport auf der Strecke.

Es ist also Zeit, dass ich neu durchstarte und endlich wieder etwas mehr an meinem Ziel arbeite. Schließlich will ich bis September noch unter die 90, am liebsten sogar nah an die 80kg ran. Das bedeutet 10-20kg in 5 Monaten. Klingt wenig, ist aber noch sehr viel Arbeit!

Deshalb habe ich beschlossen mein Konzept nochmal neu zu überarbeiten. Ich möchte von nun an täglich mindestens 10000 Schritte zurücklegen. Das wird am Anfang schwer, aber ich will das unbedingt packen. Zusätzlich will ich täglich mindestens 30min Sport und 30min Hausarbeit machen. Auf das Loggen verzichte ich dabei, da es mich jetzt schon nervt, immer das Handy zu brauchen.

Ernährungstechnisch gehe ich hoch auf 1400kcal, wenn ich die oben genannten Ziele erreiche und sonst 1300kcal. Ich werde auch die App wechseln. Bei Noom fehlt mir die genauere Analyse in den einzellnen Nährwerten, also wieviel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate nehme ich auf. Wenn ich eine passende App gefunden habe, melde ich mich bei euch.

Projekte will ich wieder starten, aber vorerst muss ich erstmal wieder das ganze in geordnete Bahnen lenken. Bis dahin werde ich mich mal wieder der Lebensmittelanalyse und meinen Rezepten widmen. Auf jeden Fall möchte ich mich wieder regelmäßiger melden.

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum