Ein frohes, neues Jahr!

Das neue Jahr hat begonnen, der Urlaub ist vorbei. Zeit für die erste Aktion: Die Atkins-Diät.

Hallo ihr Lieben,

das neue Jahr hat begonnen und auch ich bin aus meinem Urlaub zurück. Zeit für das erste Projekt des Jahres. Wie versprochen teste ich jeden Monat ein Konzept. Für den Januar hab ich mich für die Atkins-Diät entschieden.

Quelle: http://de.atkins.com/assets/images/atkins_logo_2015.png

 

Diese Diät ist eine Form von der Low-Carb-Diät, wobei täglich nur 20g Kohlenhydrate aufgenommen werden. Nach den ersten 2 Wochen steigert sich diese Menge wöchentlich um 10g, solange man dabei noch abnimmt.

Kalorien werden nicht gezählt und auch auf den Fettgehalt wird nicht geachtet, aber trotzdem sollte man sich nicht nur mit fetten Sachen - vor allem Fleisch - vollstopfen, sondern trotzdem gesund und ausgewogen essen.

Einziges Manko, was ich gelesen habe, ist, dass man gerade in der Anfangsphase auch auf viele Gemüse- und Obstsorten verzichtet. Ausgleich schafft man über Vitaminpräperate. Mit der Erhöhung des Kohlenhydratbudgets, kann man aber auch wieder dort zugreifen.

Trotz des Mankos teste ich es mal aus. Ich werde viele Kohlenhydratarme Gemüse (besonders Salat, Kohl und Pilze), wenig Obst, keine Beilagen (Reis, Kartoffeln, Brot, Nudeln), etwas mehr Fleisch, Käse und Fisch (vorallem fettarme Varianten wie Hühnchen. Harzer Rolle, ...) und fast keine Süßwaren essen. Die Weihnachtsnaschereien werde ich erstmal einlagern - soweit wie möglich - oder in kleinen Mengen verspeisen. Auch werde ich ein paar spezielle LowCarb-Produkte ausprobieren.

Da Kalorien keine Rolle spielen, werde ich die Lebensmittel nur tracken um die Kohlenhydrate im Blick zu behalten. Auf Über- oder Unterschreitungen des Budgets nehme ich diesen Monat keine Rücksicht.

Morgen gibt es dann das Startgewicht und ein Vergleichsfoto. Das werde ich von nun an jeden Monat machen und immer in den gleichen Klamotten...

In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag!

Eure Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum