Kochen mit der Abnehmgruppe: Burger

Burger ist der Klassiker im Fastfood-Bereich, aber es geht auch anders! Dieser Burger hat gerade mal 600kcal und ist noch dazu LowCarb!

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir. Gestern haben wir in der Abnehmgruppe tolle Burger gemacht. Dazu gab es noch Beilagen aus den Resten. Zum Einen Blumenkohl (in Salzwasser gekocht) und zum anderen Salat (mit einem Teil der Majo als Dressing).

Kochen mit der Abnehmgruppe

Am meisten hat mich aber das Burgerbrötchen überrascht. Hat es doch mit einem klassischen Brötchen nichts zu tun, schmeckt es erstaunlich ähnlich. Und wenn man es nicht weiß und den Blumenkohl entsprechend fein zerkleinert, besteht Verwechslungsgefahr!

Nun aber zum Rezept:

Zutaten für 4 Burger:

Brötchen:

  • 400g Blumenkohl

  • 2 Ei

  • 2EL Mehl

  • Thymian, Salz, Pfeffer

Bulette:

  • 1 Knoblauchzehe

  • 150 Gramm Magerquark

  • 250 Gramm gemischtes Hackfleisch (am besten Bio)

  • 1 Ei

  • 2 EL Haferflocken (blütenzart, z.B. von Kölln)

  • 2 TL Senf (mittelscharf)

  • 100 Gramm Linse (gegart)

  • Salz

  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Majo:

  • 1 hart gekochtes Ei

  • 250g Magerquark

  • 2 EL Senf

  • Salz

  • Pfeffer

  • evtl. Curry

  • einige Spritzer Zitronensaft dazugeben

Ketchup:

  • 150 g Tomatenmark

  • 100 ml Wasser

  • 1/4 TL Salz

  • 1/2 TL Honig

  • 1 EL weißer Balsamico Essig

  • Pfeffer, Curry

Weitere Zutaten nach Wahl, z.B. Käse, Tomate, Gurke, Salat, ...

Zubereitung:

Brötchen:

Den Backofen (Ober-/Unterhitze) auf 200 Grad vorheizen. Blumenkohl grob reiben oder hacken. Es sollte nach dem Reiben ungefähr 400 g geriebener Blumenkohl übrig bleiben. Diesen dann mit 2 großen Eiern, dem Mehl, Thymian, Salz und Pfeffer vermischen und 8 gleich große „Brötchen“ formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Für ungefähr 30 Minuten backen.

Bulette:

Den Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Knoblauch und alle weiteren Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Fleischteig verkneten. Den Fleischteig kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse zu 4 flachen Buletten formen und in der Pfanne braten bzw. gemeinsam mit den Brötchen im Ofen garen.

Majo:

Das Ei mit der Gabel fein zerdrücken und alle Zutaten mischen.

Ketchup:

Das Ketchup geht eigentlich ganz einfach. Alle Zutaten von oben vermischen und für ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und ganz wenig Curry würzen.

Burger schichten:

Zunächst 2 der Burgerbrötchen nehmen und mit Ketchup und Majo bestreichen.

Dann die Burger nach Wahl belegen.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

abgelegt unter: , , , ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum