Tomaten-Ei-Pfanne, Zucchini-Nudeln und Gemüseeintopf

Mein erstes vegetarisches Wochenende ist vorbei und hier die ersten Rezepte und ein Produktfazit!

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal meine besten Rezepte vom Wochenende für euch. Beginnen wir mit dem Frühstück von Samstag. Hier gab es bei mir eine leckere Tomaten-Ei-Pfanne.

Tomaten-Ei-Pfanne

Dafür braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 310g Tomaten (2 große)
  • 20g Kerne Mix (z.B. von Netto)

Die Zubereitung ist recht einfach. Kerne anrösten, Tomaten in Scheiben schneiden und dazu geben, die Eier darüber schlagen und alles braten bis das Ei fest ist.

Nährwert: ca. 400kcal

Dann ging es am Samstag mit einem Produkttest weiter. Beim Einkauf hab ich durch durch Zufall vegetarische Soja-Bolognese (gefunden bei Lidl, My Best Veggie) in der Rabattecke gefunden, also direkt eingepackt.

Zucchininudeln mit Soja-Bolognese

Also gab es Zucchininudeln (220g) mit Bolgnese (250g). Mein Fazit: Sehr würzig, musste sie etwas verdünnen, aber wie die Burger Patties sehr lecker und sehr gute Konsistenz!

Nährwert: ca. 340kcal

Kommen wir nun zu meinem aufwendigsten Essen diese Woche. Die Gemüsesuppe gab es am Sonntag (und reicht für heute nochmal).

Gemüseeintopf

Für 2 Portionen braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 430g Weißkohl
  • 100g Lauch
  • 140g Karotte
  • 310g Tomate
  • 330g Zucchini
  • 115g Zwiebeln
  • 90g Sellerie
  • 140g Saure Sahne
  • etwas Petersilie
  • 1l Wasser
  • Salz, Pfeffer

Zunächst das Wasser aufsetzen. Dann das gesamte Gemüse putzen, waschen und würfeln. Alles in das Wasser geben, mit Salz und Pfeffer würzen und 20-30min köcheln lassen. Dann die Eier einrühren.

Die Saure Sahne mit gehakter Petersilie vermengen und dann ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese als Topping für die Suppe verwenden.

Nährwert: ca. 375kcal pro Portion

Weitere Rezepte werden diese Woche folgen!

Beste Grüße,

eure Kilopurzel

 

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum
Instagram!