Trennkost - das erste Fazit

Pro und Contra meiner Planung!

Hallo ihr Lieben,

ich bin momentan im Trennkostprojekt, dessen Grundlage folgender Speiseplan ist:

Plan der Trennkost

Mein erstes Fazit nach fast 2 Wochen. Der Plan passt nicht gerade gut in meinen Alltag. Das ständige Getränke holen und Essen vorbereiten ist einfach zu ablenkend während der Arbeit. Deshalb ist die erste Änderung, dass ich alle Mahlzeiten außer das Abendessen am Vortag vorbereite. Trinken werde ich nicht mehr nach dem Zeitplan, sondern einfach mir früh, mittags und abends die entsprechende Menge hinstellen.

Punkt 2 ist, dass ich mit diesen Mengenangaben weder satt werde noch auf meine Kalorien komme. Also habe ich bereits begonnen die Mengen zu erhöhen, vor allem an Gemüse und beim Frühstück.

Ansonsten läuft das Projekt super. Nachdem ich am Wochenende durch einen Ausrutscher wieder bei 93kg gelandet bin, bin ich heute bereits wieder bei 91,4kg. Nun heißt es den Rest des Monats zusammenreißen, damit ich endlich unter die 90kg komme.

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum