Die Dukan-Diät und mein Gedankenexperiment

Ein frohes, neues Jahr noch allen und ab Donnerstag starte ich wieder voll durch!

Hallo ihr Lieben,

es ist Januar und Zeit mich wieder an die Kilos zu wagen. Ich fange dieses Jahr mit der Dukan-Diät an.

Diese ist eine Low-Carb-Diät, die in 4 Phasen aufgebaut wird.

Phase 1 ist der Einstieg und dauert 2-4 Tage, Phase 2 ist zum Abnehmen und dauert bis man das Wunschgewicht erreicht hat, Phase 3 dient als Übergang zu Phase 4, wo neue Lebensmittel erlaubt sind und Phase 4 ist dann die dauerhafte Ernährung.

Für das Projekt sind nur Phase 1 und 2 relevant.

Phase 1 ist dadurch gekennzeichnet, dass man in dieser Zeit nur 72 ausgwählte Proteinhaltige Lebensmittel zu sich nimmt. Es sind die Posten 1-72 der 100 erlaubten Lebensmittel. Ich persönlich werde 3 Tage als Einstieg nehmen. Die Einkäufe liegen schon bereit.

In Phase 2 wechselt man dann aller 1-5 Tage zwischen Eiweiß und Gemüse. An den Eiweißtagen sind die Lebensmittel der Phase 1 erlaubt. An den Gemüsetagen sind alle 100 Lebensmittel erlaubt, wobai man den Schwerpunkt aufs Gemüse setzen soll. Ich persönlich werden diese Phase im 1-Tages-Rhytmus machen, also täglich wechseln.

Als Sport ist diesen Monat geplant, 4mal die Woche zu trainieren. Dabei lege ich 2mal den Fokus auf Cardio und 2mal auf Kraft.

Und wie der Titel verrät, ist auch eine Gedankenchallenge Teil der Aktion. Da ich über die Feiertage etwas den Fokus verloren habe, führe ich nun ein Tagebuch. Dabei schreibe ich alles auf, was mir zum Thema Essen und Sport durch den Kopf geht. Dazu notiere ich noch, wann und bei welcher Aktivität ich das denke. Ich hoffe dabei eine Veränderung über den Monat festzustellen, sprich wieder mehr Lust auf Sport und seltenere Gedanken ans Essen. ich werde euch natürlich ein paar Einblicke gewähren...

Apropos, es ist 18.30, mein Magen knurrt und im Kühlschrank wartet selbstgemachte Sülze und ein paar Möhren auf mich! Ich wünsch euch also einen guten Start ins neue Jahr mit massiven Abnehmerfolgen!

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel!

 

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum