Weil alles anders kommt, als man denkt...

Zwischenstand zu meinem Märzprojekt und kleine Planungsvorauschau

Hallo ihr Lieben,

bei mir könnte es aktuell deutlich besser laufen, aber wie immer kommt alles anders als man denkt. Das ist der große Unterschied zwischen Planung und Realität...

Schauen wir uns doch mal meine Vorhaben an. Punkt 1 war Montignac. Das läuft relativ gut. Ich hab meine Liste an Lebensmitteln aus denen ich auswähle. Ein paar kleine Ausnahmen gab es bereits, aber alles im Rahmen.

Punkt 2 das Fasten. Das lief bisher auch erstaunlich gut. Bisher keine Ausnahmen aus den Vorgaben, wobei es teilweise kurz davor war.

Punkt 3 die 30-Tage-Challenge. Da bin ich nich tganz konsequent. Ich mach nicht jeden Tag meine Übungen, sondern bin ständig am nacharbeiten. Liege aktuell schon wieder 2 Tage zurück, betätige mich aber anders sportlich als Ausgleich.

Punkt 4 die Schritte-Challenge. Mein Ziel habe ich schon fast aufgegeben, kämpfe trotzdem jeden Tag um möglichst viele Schritte. Nur glaube ich den Rückstand kann ich nicht mehr aufholen. Aktueller Stand 116112 von 157500 Schritten, die ich haben müsste...

Naja, diesen Monat wird wohl nicht mehr viel. Das kommende Wochenende bin ich bei meinen Eltern, da wird es schwierig von der Ernährung her. Bewegung werde ich reichlich haben, das ist nicht das Problem, nur werde ich mich an ihren Essensplan anpassen müssen. Außerdem sitze ich 2 Tage fast nur im Auto...

Mittwoch komme ich zurück und bin dann genau 4 Tage zuhause. Dann geht es am Montag weiter, dieses Mal für 5 Tage zu den WorldHostingDays. Da bin ich über die Firma, am Stand vom CMS Garden für Plone eingeteilt und freu mich schon sehr drauf. Allerding wird es abnehmtechnisch natürlich schwierig aufgrund der Versorgung über ein Buffet und diverser Abendveranstaltungen...

ABER! Das hält mich nicht davon ab, trotzdem an meinen Zielen zu arbeiten, nur kann ich halt konkrete Sachen wie das Fasten nicht so praktizieren, wie wenn ich daheim bin. Ich werde einfach mal schauen, wie es sich entwickelt... gesetztes Ziel für diesen Monat bleibt bestehen!

Und weil man ja immer mit was positivem Abschließen soll, ich hab die 90kg wieder geknackt! Nun geht es weiter auf die 89 zu und hoffentlich bald auf die 88, mein Tiefstand von letztem Jahr!

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

abgelegt unter: ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum