Kilopurzel und die Discotheken

Dieses Jahr ist Party angesagt!

Hallo ihr Lieben,

dieses Jahr bin ich extrem viel in Discotheken und auf Parties unterwegs. Letztes Jahr war es noch einmal im Monat. DIeses Jahr nahezu jedes Wochenende. Ich hab das als eine sehr angenehme Art des Workouts für mich entdeckt.

Gewicht ca. 95kg

Genutzt wird jeder Anlass, wie z.B. der Weiberfasching. Aber auch die normalen Parties in den Discotheken, wo ich natürlich nach Musik, Anfahrt und Eintrittsgeld auswähle... denn der größte Nachteil: Jede Woche Disco geht auf Dauer ganz schön ins Geld. Aber ein Besuch im Schwimmbad ohne Jahreskarte kostet meist immer noch mehr ;).

Wie sieht ein typischer Discotag bei mir aus? Zuerst kommt der normale Alltag. Da mach ich dann nicht übermäßig viel, aber durch Haushalt und kleine Aktivitäten komme ich schon auf 4000-5000 Schritte.

Gegen 21-22 Uhr starten dann die Vorbereitungen. Outfit raussuchen, MakeUp, Frisur... Da ich große Spiegel nicht im Zimmer habe, aber mich im Zimmer an einem kleinen Spiegel fertig mache, gehe ich dabei auch nochmal 1000-1500 Schritte um am großen Spiegel zu kontrollieren.

Gegen 22-23 Uhr breche ich dann auf und sammle die anderen ein. Ich mach meist den freiweilligen Fahrer, denn Alkohol und Workout passen so gar nicht zusammen XD. 

Zwischen 22-24 Uhr treffen wir dann ein. Jacke bleibt im Auto, der kurze Weg durch die kalte Nacht stärkt das Immunsystem. Drin angekommen, ist die Stimmung meistens noch recht ruhig. Also wird erstmal etwas getrunken. Ich hol mir was Kalorienfreies, momentan aufgrund des Fastens Wasser, sonst Cola Light. Die anderen einen kleinen Muntermacher ;). Dann wird gewartet bis sich die Tanzfläche solangsam füllt und ist sie voll, geht die Post ab!

Gewicht ca. 90kg

Im Schnitt komme ich auf 3h und 15000 Schritte sowie 1500kcal in der Discothek. Zusammen mit dem Verbrauch des Vortages und beim Fertigmachen, kommt da einiges zusammen. Und auch am Folgetag, trete ich nicht kürzer. Klar, man schläft etwas länger und macht vielleicht ein Mittagsschläfchen, aber wenn möglich, wird trotzdem noch ein Spaziergang oder eine Runde schwimmen oder nochmal Haushalt eingeschoben. Auch früh aufstehen, macht mir da nichts. (Wie meine Mutti immer sagt: "Wer lang feiert, kann auch früh aufstehen").

Mein Fazit: Mit den richtigen Getränken und der Ausdauer auf der Tanzfläche, ist ein Discobesuch ein sehr effektives Workout, was durch die verschiedenen Bewegungen den ganzen Körper beansprucht! 

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum
Instagram!