Kokoschips - eine Alternative?

Für den Monat für die Community wurde ich nach Kokoschips gefragt. Hier nun mein Fazit.

Hallo ihr Lieben,

heute wieder ein Produkttest: Kokoschips. Ich habe die beiden Sorten von Netto getestet. Da hätten wir einmal Schoko-Kokoschips und einmal naturbelassene Kokoschips.

Kokoschips

Zum Vergleich:

Der Preis

Der Preis ist mit 1,49€ für 40g deutlich höher als bei Chips. Die Kokoschips sind zwar Bio-Produkte, aber selbst Bio-Kartoffelchips gibt es deutlich günstiger.

Die Nährwerte

Hier mal ein Vergleich bezogen auf 100g:

 

Kokos- chips

Kokos- chips Schoko

Kartoffel- chips

Kartoffel- chips Light

Sieger

Kalorien

582 kcal

609 kcal

530 kcal

480kcal

Kartoffelchips Light

Eiweiß

5,3g

5,4g

6,1g

7g

Kartoffelchips Light

KH

53g

44,3g 

49g

63g

Kokoschips Schoko

Fett

39g

45,4g 

33g

21g

Kartoffelchips Light

Obwohl überall als gesund angepriesen, schlagen die normalen Chips oder auch die leichten Chips die Kokoschips um Längen. Was man bei allen nicht vergessen darf, die Fette sind zum Großteil ungesättigt, egal ob Kokos oder Kartoffel. Also keines ist wirklich gesund, aber rein nach den Nährwerten würde ich leichte Kartoffelchips wählen.

Der Geschmack und das Suchtpotential

Der Geschmack ist dezent. Wer Kokos mag, wird die Chips lieben. Sie sind super knackig und erfrischend.

Das Suchtpotential ist aber ähnlich wie bei normalen Chips. Auch hier passt die Nährwertzusammensetzung auf die Vorlieben des Gehirns und so kann man nicht aufhören, bevor die Tüte leer ist. Der einzige Vorteil: Die Tüten beinhalten deutlich weniger.

Mein Fazit

Ja, die Chips sind äußerst lecker. Nein, die Chips sind nicht gesünder als andere. Das Fazit ist also gemischt.

Ich werde sie zukünftig wahrscheinlich wieder meiden. Kokosgeschmack hole ich mir lieber über Kokosflocken im Quark, Joghurt oder ähnlichem. Für mich sind sie einfach zu teuer. 

 

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel