FrauLustig: Dönnermann

Finde den Dönermann Deines Vertrauens.

Ich bin keine Fast-Food-Esserin. Nichts desto trotz habe ich mich auf den Weg gemacht um den Dönermann meines Vertrauens zu finden. Und das habe ich dann auch. Umir oder so ähnlich heißt er. Und zu dem bin ich neulich hin marschiert – bewaffnet mit einer Tupperdose. Ich habe mir bei Umir 6 Portionen Dönerfleisch vom Spieß abschneiden und in die Tupperdose verpacken lassen. Meine Entscheidung fiel auf reines Hähnchenfleisch. (Wir haben hier die Möglichkeit unter verschiedenen Fleischsorten zu wählen). Ich finde, das ist eine ganz tolle Sache. Das Dönerfleisch ist sehr fettarm. Wenn es mal schnell gehen muss, dann nehme ich mir eine Portion aus dem Gefrierfach. Es schmeckt toll über den Salat gestreut – und an einem anderen Tag mal mit einer Quark-Kräuter-Dip. Ich habe das Fleisch auch schon in ein Eieromlette „eingebaut“ oder zu Gemüsespaghetti gegessen. Es funktioniert zur Tomatensauce und auch mal schnell in einen Wrap gewickelt und in der Mikrowelle warmgemacht.

Dönnerfleisch ist sehr fettarm und deshalb habe ich immer eine Reserve auf Vorrat.

Dönerfleisch ist bei mir im Gefrierfach seither immer vorrätig. Es schmeckt lecker aus der Pfanne (ohne Fett angebraten) und es schmeckt lecker vom Grill in der Grillpfanne gemacht. Aber genauso gut schmeckt es aus der Mikrowelle. Die Empfehlung von FrauLustig heißt: Finde den Dönermann Deines Vertrauens und kaufe Dir einen Vorrat an Dönerfleisch.

FrauLustig

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum
Instagram!