FrauLustig: Markttag

Heute war bei uns wieder Markttag. Es ist einfach ein gutes Gefühl für mich auf den Markt zu gehen.

Heute war bei uns wieder Markttag. Es ist einfach ein gutes Gefühl für mich auf den Markt zu gehen. Ganz oft hetze ich einfach durch irgendwelche Supermärkte und Discounter und nehme da das nötigste an Obst- und Gemüse mit. Aber wenn Markttag ist – dann ist das etwas, was nicht nur meinem Körper und Seele guttut. Sondern auch dem Geldbeutel – was häufig angezweifelt wird. Auf dem Markt sind die saisionalen Obst- und Gemüsesorten mindestens gleichpreisig, wenn nicht noch günstiger als im Supermarkt. An Markttagen schwinge ich mich aufs Rad. Schnalle meinem schicken Korb auf dem Gepäckträger. Und dann geht’s los. Ich geniese die Zeit. Ich schaue. Ich rieche. Und ich nehme ganz oft Sachen mit nach Hause, bei denen ich dann erstmal in einer Kochcommunity nachschauen muß, wie man das Zeug eigentlich gut verarbeitet. Auf den Markt gehen, ist einfach eine gute Sache. Ein positives Lebensgefühl. Meine heutige Ausbeute sieht so aus:

Markttag 1

Aus den Kräutern werde ich eine kalte Joghurtssauce machen. Angelehnt ist das Rezept an die „Frankfurter grüne Soße“. (siehe Chefkoch o.ä.) Ich bekomme hier nicht alle nötigen Kräuter bei uns im „Ländle“ und so muß ich mich mit Schnittlauch, Petersilie, Dill, Liebstöckel und als Eigenkreationszugabe „Ruccola“ begnügen. Dazu gibt es heute neue kleine Kartoffeln. Hier möchte ich eine Nachkochempfehlung aussprechen. Super lecker und kalorienarm …

Kalte Joghurtsauce

Gruß FrauLustig

abgelegt unter: ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum