FrauLustig: Vorstellung … Wer bin ich?

Tja, wie fängt man da an, wenn man zum ersten Mal im Leben in einem Blog etwas posten möchte…

Tja, wie fängt man da an, wenn man zum ersten Mal im Leben in einem Blog etwas posten möchte …? Vielleicht mit dem Namen: Hallo, ich bin FrauLustig. Nein, der Name kommt nicht davon, dass dicke Menschen ja gerne die „lustigen Dicken“ sind. Vielmehr resultiert dieser Name daher, dass ich manchmal gerne etwas lustiger und lebensbejahender wäre – und „Frau-oftmals-traurig-und-unzufrieden-mit-sich“ – ist echt ein ganz blöder Name.

Also nun bin ich hier: Ich danke „Kilopurzel“ von ganzem Herzen, dass sie mir in ihrem Blog ein Plätzchen freigeräumt hat. Alleine hätte ich den Schritt nicht gemacht. Dafür hätte mein Mut (und meine Fähigkeiten mit den modernen Kommunikationsmöglichkeiten) nicht ausgereicht.

„Jetzt wird es ernst …“ heißt meine Seite, denn auch ich möchte die Kilos purzeln lassen. Der Druck von anderen Leuten dabei beobachtet und begleitet zu werden ist – so glaube ich – wirklich wichtig für mich. Schauen wir mal. Kilopurzel hat mit ca. 20 Kilo Abnahme vorgelegt … und ich lege jetzt los und will sie natürlich überrunden ;-) Also aufgepasst ich komme von hinten angekeucht!

Ich habe schon viele Jahre zu viele Kilos auf den Rippen. Immer wieder habe ich radikal abgenommen und danach – danke Jojo – natürlich wieder alles draufgemampft. 20 Kilo oder 30 Kilo waren immer weg, wenn ich mich wirklich mal einer Diät hingegeben habe. Und ich kann so ziemlich alles an Diäterfahrung aufweisen, was es so am Markt gibt. Von verschiedensten Gruppentreffen und Shakes über vegane, vegetarische, kohlenhydratfreie und „getrennkostete“ Ernährungsphilosophien und was es sonst noch so gibt. Ich habe echt alles durch. Mein neuer Weg heißt: Bewegung, bewusst genießen (das gab es nämlich bei mir bisher nicht) Bewegung und Bewegung ;-) und eine gesunde ausgewogene Ernährung. Ach und Bewegung – sagte ich das schon?

Wer dick ist, hat meiner Erfahrung nach oftmals ein dickes Problem. Also ein Problem irgendwo in sich drin. Da oben im Hirn halt. Altlasten. Irgendwas aus der Vergangenheit. Diese alte Baustelle werde ich parallel bei mir suchen – und finden. Anders, so bin ich überzeugt - wird das nichts mit dem Abnehmen … auf jeden Fall nicht dauerhaft.

So, jetzt möchte ich Euch einladen mich auf meinem Weg zu begleiten. Mich kennenzulernen. Und gerne mit mir ins Gespräch zu kommen. An jedem ersten Tag im Monat werde ich mich auf die Waage quälen … und Euch davon erzählen. Na, und dann sehen wir mal was passiert.

Jetzt wird es ernst ... liebe Grüße …

FrauLustig.

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum