FrauLustig: Was soll ich nur anziehen…

Ich habe ja schon erzählt, dass ich lustiger und lebensbejahender sein könnte. Oft ist es in der Vergangenheit...

Ich habe ja schon erzählt, dass ich lustiger und lebensbejahender sein könnte. Oft ist es in der Vergangenheit so gewesen, dass ich irgendwo eingeladen war. Ha – jeder freut sich da, wenn er/sie irgendwo eingeladen ist – aber ich habe da ein Problem. Wenn dieser Tag der Einladung noch etwas weiter entfernt war, habe ich mir natürlich sofort vorgenommen: „Ab morgen gibt es Schmalkost.“ Pfff … geklappt hat das nie. So kam der Tag immer näher … und meine Laune wurde immer schlechter und meine Gedanken immer verzweifelter. Was soll ich anziehen? Ich finde ja im Winter ist das noch einfacher, da lässt sich unter so einem Jackett ganz schön was an Schwabbelbauch und Monsterhintern verstecken. Aber im Sommer? Liebe Güte. Ein Kleid ohne Ärmel – undenkbar. Ein knielanger Rock geht auch nicht. Überhaupt ein Kleid oder ein Rock ist schwierig. Denn Dicke haben dicke Beine und dicke Schenkel. Und diese dicken Schenkel reiben dann dank der Hitze und dem Schweiß so aneinander, dass man wund wird. Dann ist jeder Schritt eine Tourtour.

Aber das ist ja jetzt vorbei. Ich freue mich auf ein Ereignis, dass in drei Monaten sein wird. Ich habe mir vorgenommen, dass ich da schon annehmbar aussehen möchte. Man kann natürlich keine Wunder erwarten – aber es wäre schön, wenn ich dort hingehen könnte und mich wohlfühlen würde. Es ist keine besonders feine Feier – sondern mehr ein Stadtfest. Trotzdem würde ich gerne gut aussehen. (Man trifft da ja ehemalige Klassenkameraden und möchte sich von der besten Seite zeigen). Also mein Wunsch wäre: Eine gut sitzende Jeanshose. Ja – so wäre es mein Wunsch.

Jetzt wird es ernst … schöne Grüße …

FrauLustig

 

abgelegt unter:
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum